Monatsarchiv: November 2008

1. März t(i)nc in stockholm

plane ernsthaft, in der zeit dort zu sein. hätte auch nen arschvoll stil…find ich?!

pietzke is auch am start. wer noch?

kill your idols 2

kann mir mal jemand sagen, dass das neue conspiracy album ja schon seit 2 wochen draussen ist?

werds mir in 7min anhören.

bis gleich…

7min später: arrggh! FAKE! nächster laden… mom…

und nur mal nebenbei:

wtf

.

.

.

noch später: die enttäuschung ist nicht so groß, wie angenommen. die besten songs scheinen washington bullets und beverly hills zu sein. jene songs also, die schon seit einem jahr durch youtube geistern und die man also schon oft gehört hat. leider steht in nächster zeit keine lange autofahrt zum schönhören an.

trotzdem: rick rubin killed the music!

am nächsten tag: ich nehme alles zurück! vorm schlafen das ganze nochmal mit kopfhörern und decke übern kopp gehört. großartig! jeder einzelne song!

rick rubin ist aber immernoch scheiße!

multimediale (selbst)demütigungen no. 243545653432

ok, dass passiert, wenn man in der rolle eines arroganten „spassten“ in einer schüler-/studentensenung im tv teilnimmt und mit richtigen namen in einem mittelmäßigen,fragwürdigen, webbasierten sozialen netzwerk partizipiert: http://www.studivz.net/Pinboard/850e208d3abd6744/p/1

klasse der kosmetikerinnen/frisöre

dsc00225

zur verteidigung der mäuschen, muss man aber sagen, dass da auch echt gutgemachte projekte dabei waren. z.b. die latina 😉

btw: hab letzten samstag in osna ne gruppe von ca. 10 über-emos gesehn. bezeichnender weise hingen die vorm rossmann ab…

(hab mich nicht getraut, fotos zu machen. wär auch wohl zu pink für mein handy gewesen)

das anakin-syndrom

hiermit ist mein star trek-fieber offiziell auskuriert. khaaaaaaan!

und jetzt zurück in den photoshop. verdammte digitalität…

(aber uih: im keller beim paketshop-tierarzt meines vertrauens liegt mein neuer/gebrauchter/whatever gamecube mit mario kart. deshalb muss die scheisse heute nacht fertig werden, sonst wird das die nächsten wochen nix. und nebenbei ist morgen früh die letzte gelegenheit den scheiss zeitlich passend ausbelichtet zu bekommen, aber das ist ja nebensache…)

tees und daleks!


rechtzeitig vor Weihnachten wird ab dem 1. Dezember 2008 die Höchstgrenze für die zollfreie (nicht für die einfuhrumsatzsteuerfreie!) Einfuhr von Kleinsendungen im Postverkehr von derzeit 22 Euro auf 150 Euro je Sendung erhöht.

Für die Einfuhrumsatzsteuer bleibt es bei der bisherigen Wertgrenze von 22 Euro.

Das bedeutet, dass nur Postsendungen bis zu einem Wert von 22 Euro vollständig von den Einfuhrabgaben (Zoll und Einfuhrumsatzsteuer) befreit sind.

Ist dieser Wert überschritten, fallen nach der Neuregelung bis zu einem Wert von 150 Euro keine Zölle an. Die Sendung muss jedoch mit dem Einfuhrumsatzsteuersatz von 19 Prozent oder dem reduzierten Satz von 7 Prozent (z.B. bei Büchern) versteuert werden.

© Bundesministerium der Finanzen

england 5 – germany 1

toi!, toi!, toi!